Preisgeld in € oder Bitcoin??!

Man kann zu Kryptowährungen stehen, wie man will: Sie werden Teil unserer Zukunft sein, bieten zahlreiche Chancen und sind daher früher oder später auch aus dem Sport nicht mehr wegzudenken. Daher möchten wir unseren Sportler:innen beim diesjährigen MEVZA Innsbruck BeachEvent die Möglichkeit geben, sich ihr Preisgeld wahlweise in € oder in Bitcoin auszahlen zu lassen.


Randnotiz: Bitcoin ist die derzeit erfolgreichste Kryptowährung und kann als dezentrales Zahlungsmittel weltweit eingesetzt werden.



Kooperation zwischen BTC22 und dem Innsbruck BeachEvent


Von 15. bis 17. September 2022 findet in Innsbruck die BTC22, die größte deutschsprachige Bitcoin Konferenz, statt. Das schreit förmlich nach einer Kooperation. Daher werden uns die Bitcoin-Profis beim Turnier besuchen und den Athlet:innen auf Wunsch ihr Preisgeld direkt in ihr Wallet überweisen. Das ist nicht nur für Bitcoin-Besitzer:innen unter den Spieler:innen attraktiv, sondern auch für alle, die immer schon einmal in die Welt der Kryptowährungen eintauchen wollten.


Organisator Simon Varges dazu: „Das ist sicher eine coole Sache, wir sind hier innovativ und futuristisch am Weg. Wir hoffen nur, dass Krypto in Zukunft noch etwas nachhaltiger wird. Auf jeden Fall lohnt es sich aber, auf der Bitcoin Konferenz vorbei zu schauen und sich mit dem Thema näher zu beschäftigen."



Team BTC22 beim BeachEvent Business Cup am Start


Heute ist das Team der Bitcoin Konferenz aber erst einmal beim BeachEvent Business Cup powered by BASEFIVE am Start. Und das mit hervorragenden Erfolgschancen. Livebericht von der Beach-WG20: Die Vorrundenspiele laufen gut, vielleicht sehen wir das BTC22-Team am Nachmittag beim Business Cup-Finale am Centercourt am Marktplatz Innsbruck. Wir drücken euch die Daumen!



406 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen